Home » Das Betriebliche Vorschlagswesen als Innovationsinstrument by Michael Hamm
Das Betriebliche Vorschlagswesen als Innovationsinstrument Michael Hamm

Das Betriebliche Vorschlagswesen als Innovationsinstrument

Michael Hamm

Published May 2nd 2001
ISBN : 9783838639833
Paperback
152 pages
Enter the sum

 About the Book 

Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,3, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Betriebswirtschaft), Veranstaltung: Prof. Dr. Stephan Schrader, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:MoreDiplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,3, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Betriebswirtschaft), Veranstaltung: Prof. Dr. Stephan Schrader, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe: Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis: AbbildungsverzeichnisIV TabellenverzeichnisVI AbkurzungsverzeichnisVIII 1.Einleitung1 1.1Problemstellung1 1.2Begriffsdefinitionen2 1.2.1Betriebliches Vorschlagswesen2 1.2.2Innovationsinstrument6 1.3Gang der Untersuchung9 2.Das Betriebliche Vorschlagswesen12 2.1Die historische Entwicklung des Vorschlagswesens12 2.2Gesetzliche Regelungen13 2.3Kritik am Betrieblichen Vorschlagswesen14 2.4Ideenmanagement als Neues Betriebliches Vorschlagswesen17 2.5Zusammenfassung22 3.Uberlegungen zum Innovationsinstrument Vorschlagswesen24 4.Modell zum Betrieblichen Vorschlagswesen als Innovationsinstrument29 4.1Die innovationsfordernde Organisation des Vorschlagswesens30 4.1.1Die Bildung bereichsubergreifender Vorschlagsgruppen30 4.1.2Die Einbeziehung externer Kreise32 4.1.3Die Bedeutung der mittleren Fuhrungsebene33 4.1.4Das Promotorenmodell im Vorschlagswesen34 4.2Das innovationsfordernde Anreizsystem des Vorschlagswesens38 4.2.1Fahigkeitsbarrieren im Vorschlagswesen39 4.2.2Willensbarrieren im Vorschlagswesen40 4.2.2.1Extrinsische Motivation im Vorschlagswesen43 4.2.2.2Intrinsische Motivation im Vorschlagswesen44 4.3Zusammenfassung45 5.Ziele und Methode der empirischen Untersuchung47 5.1Ziele der Studie47 5.2Die Methode48 5.2.1Empirisches Feld und Grundgesamtheit48 5.2.2Das Erhebungsinstrument49 5.2.3Durchfuhrung der empirischen Untersuchung51 6.Ergebnisse der empirischen Untersuchung54 6.1Ziele des Betrieblichen Vorschlagswesens55 6.2Die Effektivitat des Innovationsinstruments Vorschlagswesen58 6.2.1Die aus dem Vorschlagswesen generierten Innovationen59 6.2.2Die Anzahl der Patente und Gebrauchsmuster62 6.3Befunde zur Organisation des Innovationsinstruments Vorschlagswesen64 6.3.1Bereichsubergreifende Vorschlag