Home » Medien Contra Multi-Kulti? Ein Gewichtungsversuch der Bedeutung von Medien für Ausländer in der BRD by Christoph Fox
Medien Contra Multi-Kulti? Ein Gewichtungsversuch der Bedeutung von Medien für Ausländer in der BRD Christoph Fox

Medien Contra Multi-Kulti? Ein Gewichtungsversuch der Bedeutung von Medien für Ausländer in der BRD

Christoph Fox

Published September 17th 2003
ISBN :
Kindle Edition
26 pages
Enter the sum

 About the Book 

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,5, Universität Vechta- früher Hochschule Vechta (Pädagogisches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende AusarbeitungMoreStudienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,5, Universität Vechta- früher Hochschule Vechta (Pädagogisches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Ausarbeitung beschäftigt sich mit Ausländern in der BRD und mit demBegriff bzw. der Rolle der „Medien“. Diese beiden geläufigen „AlltagsVokabeln“ -Ausländerund Medien- sollen innerhalb dieser Arbeit in einen spezifischen Zusammenhang gebrachtwerden. Sie könnten unter grundsätzlich sehr verschiedenen Ausgangspositionen,Blickwinkeln oder Herangehensweisen in Zusammenhang gestellt werden. Hier an dieserStelle und in diesem Rahmen ist jedoch eine weit gefasste Auseinandersetzung mit demThema zum Einen nicht möglich und zum Anderen auch nicht beabsichtigt. Vielmehr soll hierein ganz spezifischer Teilaspekt, sozusagen mitten aus dem Gesamtthemenkomplexherausgegriffen und diskutiert werden. Zunächst müssen wir entscheiden, ob wir uns mit denAusländern und deren Darstellung in den Medien befassen, oder aber andersherum mit denMedien der Ausländer bzw. deren Nutzung, also dem Konsum. An dem Begriff „Nutzung“kann dem Leser der Unterschied dieser zwei Betrachtungsperspektiven einleuchtendverdeutlicht werden.Es könnte entweder die Bedeutung der (Be-) Nutzung der Medien von Ausländern eroiertwerden, also umgangssprachlich verdeutlicht gesagt, der Ausländer vor dem Medium.Andererseits könnte die Bedeutung bzw. der Stellenwert der Wirkung bzw. Auswirkungenvon Ausländern in den Medien untersucht werden, also quasi der Ausländer nicht vor,sondern innerhalb des Mediums. Wir wollen uns mit dieser zweiten Thematik beschäftigen.Festgehalten werden sollte allerdings im Vorfeld noch, dass eine derart deutlicheUnterscheidung dieser zwei doch sehr verwandten und sich überschneidenden Themenkreiseals nicht immer in diesem Sinne möglich erscheint, weswegen diese Arbeit aber trotzdemversuchen will, eine derartige Standortbestimmung hinsichtlich der Ausländer in den Medienvorzunehmen. „Medien contra Multi- Kulti“ meint daher, den Versuch der Bewertung derWirkungen von Medienberichten auf deren Rezipienten, in denen die Darstellung vonAusländern eine Rolle spielt. Es soll demnach untersucht werden, ob und wenn ja, welcheAuswirkungen auf den Leser, Fernsehzuschauer, etc. die Darstellung bzw. Berichterstattungüber Ausländer in dem genutzten Medium haben. Können Medienbotschaften über Ausländerauf die Rezipienten eine Wirkung haben? [...]